• Aikido
  • Baby- und Kleinkinderschwimmen
  • Badminton
  • Basketball
  • Bogensport
  • Boxen
  • Cheerleading
  • Fechten
  • Gesundheitssport
  • Gymnastik und Fitness
  • Handball
  • Hapkido
  • Hockey
  • Inlinehockey
  • Ju Jutsu
  • Leichtathletik
  • Rope-Skipping
  • Schwimmen
  • Ski
  • Tanzen
  • Tennis
  • Tischtennis
  • Triathlon
  • Turnen
  • Volleyball
  • Wandern

Der Fechtsport !

Welche Voraussetzungen solltest Du mitbringen?

Reaktionsvermögen, Schnelligkeit, Disziplin, Konzentration und Kondition an - das sind die Fähigkeiten, die ein guter Fechter haben muss, die aber auch im Laufe des Trainings gefördert und weiterentwickelt werden. Taktieren und antizipieren, mit einer Strategie den Kampf führen - ja, Fechten ist ein Denksport. Es gilt selbst den Gegner zu treffen ohne dabei selbst getroffen zu werden. Keine Angst: Fechten sieht zwar gefährlich aus, aber das Risiko, sich zu verletzen, ist bei Fußball, Judo oder Handball ungleich höher! Fechten ist, auch wenn es nicht zu den Trendsportarten gehört, für Kinder ideal: Es trainiert nicht nur den Körper sondern auch den Geist – wichtig gerade bei Kindern, die Schwierigkeiten haben, sich zu konzentrieren. Körperliche Voraussetzungen sind nicht erforderlich, schon Achtjährige können die Schrittfolgen für das Fechten lernen. Dieses Training ist die Grundlage für Reaktionsvermögen, Schnelligkeit und Koordination. Außerdem wird beim Fechten die geistige Flexibilität trainiert, denn der Fechter lernt die Absicht des Gegners zu durchschauen.

Was kostet die Ausrüstung?
Für den Anfang genügen Trainingskleidung und Hallenschuhe. Aus unserem Fundus verleihen wir für Anfänger Waffen und Masken. Nach und nach, wenn man sich für das Fechten entschieden hat, können dann die einzelnen Bestandteile der Fechtausrüstung (Maske, Handschuh, Jacke, Unterziehweste, Hose, Waffe, Körperkabel) erworben werden.

Wie hoch ist die Verletzungsgefahr?
Der sicherheitsbewusste Umgang mit Hieb- und Stichwaffen in Training und Wettkampf birgt nur ein geringes Gefahrenrisiko. Fechter, die die vorgeschriebene und normierte Fechtausrüstung tragen setzen sich einer geringeren Verletzungsgefahr aus als Skisportler, Fußballer oder Handballer.

Und? Interesse geweckt?
Dann komm doch einfach mal bei uns im Training vorbei oder nimm mit uns Kontakt auf. Wir freuen und auf jeden Fechtsport-Interessierten.