• Aikido
  • Baby- und Kleinkinderschwimmen
  • Badminton
  • Basketball
  • Bogensport
  • Boxen
  • Cheerleading
  • Fechten
  • Gesundheitssport
  • Gymnastik und Fitness
  • Handball
  • Hapkido
  • Hockey
  • Inlinehockey
  • Ju Jutsu
  • Leichtathletik
  • Rope-Skipping
  • Schwimmen
  • Ski
  • Tanzen
  • Tennis
  • Tischtennis
  • Triathlon
  • Turnen
  • Volleyball
  • Wandern

Hessischen Seniorenmeisterschaften in Ober-Ramstadt

Die TG Hanau war mit 3 Turnerinnen angetreten, und Sarah Becker hat für uns den Kampfrichterpart übernommen. Im Wettkampf der 30-34-jährigen war das Teilnehmerfeld dieses Jahr viel größer, umso erfreulicher war hier der Sieg von Luisa Schmidt. Sie hatte trotz einer Verletzung am Finger einen großartigen Wettkampf geturnt und konnte sich am Ende über den verdienten Sieg richtig freuen. Liane Herzig war zum 1. Mal bei den Senioren am Start und belegte den 6. Platz. In meiner Altersklasse der 60-64-jährigen war außer mir keiner am Start, deshalb habe ich ohne Konkurrenz den 1. Platz belegt. (Dagmar Weidmann)

Zwei Pokale für die jüngsten TGH-Turnerinnen

Zwei TGH-Mannschaften gingen beim TUJU-Wettkampf an den Start und belegten jeweils Platz 1. Dazu zeigten sie Pflichtübungen an den Geräten Sprung, Barren, Bank und Boden in den Leistungsstufen 1 und 2.

In der Leistungsstufe P1 des Jg. 2011-2012 stellte die TGH eine Mannschaft bestehend aus Pia Kemmerer, Hannah Wein, Luana Selmani, Lara Rosenberg und Sophia Arhachoui. Erfolgreich setzten sich die jüngsten Turnerinnen gegen alle anderen Turngaumannschaften durch und konnten auf dem Siegerpodest ganz nach oben klettern. Doch nicht genug, sie nehmen ebenfalls den begehrten Pokal mit nach Hanau. „Die jungen Talente weisen bereits jetzt eine tolle Körperspannung auf, was eine Grundvoraussetzung im Gerätturnen ist und für die Zukunft hoffen lässt“, fasst Trainerin Christa Seibel das Können ihrer Schützlinge zusammen.

Die Mannschaft in der Leistungsstufe P2 Jg. 2008-2010 erturnte sich den zweiten Pokal. Ilayda Kabacaoglu, Inez Rimai, Leonie Holpart, Bilikis Adio, Selma Arhachoui und Dizalya Ries turnten an allen Geräten fehlerfreie Übungen, gaben der Konkurrenz keine Chance und erhielten die Goldmedaille. Alle Turnerinnen und die mitgereisten Eltern freuten sich über beide Pokale. Ein besonderer Dank geht an Laura Hagel, Andrea Gagula und Estera Selmanie, die den Kampfrichtereinsatz leisteten sowie an Lateefat Adio, die die Betreuung einer Mannschaft übernahm. (C. Seibel)

TGH Turnerinnen bei der Landesliga 4 Süd

Die Turnerinnen der TG Hanau waren auch in diesem Jahr wieder am Start in der Landesliga 4 Süd. Der erste Wettkampf konnte trotz ausfällen mit einem guten Ergebnis bestritten werden.  Nach der ersten Runde lagen die Turnerinnen der TGH, Miriam Bartsch,  Laura Becker,  Liane Herzig, Mia Mutz und Luisa Schmidt auf einem soliden 5. Platz. Die Vorbereitungen für den letzten Wettkampf wurden jedoch durch die Sperrung der August- Schärttner- Halle stark beeinträchtigt. Die Turnerinnen mussten auf die Jahnhalle ausweichen. Hierzu wurde der sogar Stufenbarren kurzerhand von der einen Halle zur anderen gebracht.  Dennoch waren die Trainingsbedingungen nicht annähernd gegeben um den Leistungsstand halten zu können. Die TGH- lerinnen wurden glücklicherweise vom JSK Rodgau und dem TV Roßdorf für diese Zeit ausgenommen und konnten somit auch in 2 weiteren Hallen mit trainieren. Der letzte Wettkampf wurde wegen des unvollständigen Trainings mit gemischten Gefühlen angetreten. Entgegen der anfänglichen Unsicherheit wurde im laufe des Tages ein befriedigender Wettkampf geturnt und mit extrem knappem Abstand zu den vorderen Plätzen, der 7. Platz in der Gesamtwertung erreicht. In den Einzelwertungen wurden am Schwebebalken die Tagesbestnote (Luisa Schmidt), am Sprung die 2. beste (Miriam Bartsch) und am Boden die 3. beste Wertung erturnt. Nach den Herbstferien darf die ASH wieder genutzt werden. Dann können die Turnerinnen wieder in gewohnter Umgebung mit großer Motivation an die Vorbereitung der nächsten Wettkampfsaison gehen.

TGH- Nachwuchsturnrinnen auf dem Podest

Die Turnerinnen der TG Hanau kehren sehr erfolgreich vom diesjährigen Gau- und Gaukinderturnfest in Jügesheim zurück. Insgesamt tummelten sich an beiden Tagen rund 700 Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf dem Sportgelände, um in den verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander anzutreten. Bei der TGH waren die jüngsten Turnerinnen gleich am ersten Wettkampftag, beim Gaukinderturnfest, am erfolgreichsten. "Besonders hervorzuheben ist Platz 1 durch Bilikis Adio in der P1", freut sich Trainerin Christa Seibel. Tolle Silbermedaillen erturnten sich Luana Selmani in der P1 sowie Leonie Holpart und Dizalya Ries in der P2. Weiter erreichte Ema Gashi und Amina Mekki Platz 5. Mona Gashi beendete den Wettkampf auf Rang 7.
Im Mittelfeld schlossen die restlichen TGH-Athletinnen das Gaukinderturnfest ab:
Pia Stern Verfondern Platz 10, Masal Yakar Platz 11, Lena-Lara Kayna Platz 12 und Magdalena Lyssy Platz18.

Der zweite Wettkampftag war ebenfalls erfolgreich:

Beim Gauturnfest erturnten sich Luisa Schmidt und Mia Mutz Platz 1 und 2 im Wahlwettkampf.

Im Pflichtwettkampf P3-P4 erreichte Merjem Berberovic Platz 4. Kimbaly Engländer schloss den Wettkampf auf Platz 10 ab. Annika Metskas, Tamara Mohamed, Mathilda Merten, Kim Jung, Sabrin Benabdallah und Larissa Schindler landetet auf den Rängen 12, 13, 15, 17, 19 und 23. 
Ein besonderer Dank geht an Laura Hagel, Andrea Gagula und Estera Selmani, die den Kampfrichtereinsatz für die TGH leisteten.

(C. Seibel)

Erfolgreiches Hallenkinderturnfest

Das 31. Hallenkinderturnfest des Turngaus Offenbach/Hanau fand mit über 600 Turnerinnen und Turnern am 3. März 2018 in der August-Schärttner-Halle statt. Die Ausrichtung mit Verpflegung lag traditionsgemäß in den Händen der TGH-Turnabteilung, die diese Herausforderung auch in diesem Jahr mit Bravour meisterte. Die Kinder der Jahrgänge 2012 bis 2005 turnten in einem Vierkampf an den Geräten Sprung, Barren, Balken und Boden. Für viele Kinder stellt dieses Turnfest die erste Wettkampfteilnahme überhaupt dar. Dementsprechend groß war die Aufregung gegen so viele Turnerinnen und Turner an den Start zu gehen. Die ausrichtende Turnabteilung der TG Hanau war mit 32 Teilnehmern stark vertreten. Besonders hervorzuheben ist der 3. Platz in der P1 Jg. 2010 von Leonie Holpart. Sie setzte sich gegen 29 Turnerinnen durch. Knapp am Treppchenplatz vorbei mit Rang 4 beendeten das Geburtstagskind Amina Mekki in der P3 Jg. 2007 unter 38 Starterinnen den Wettkampf. Ebenfalls gelang Pia Stern Verfondern und Henri Verfondern jeweils Platz 4. Sie turnten in der P1 bzw. P4. Weitere top Ten Platzierungen erturnten sich Luana Selmani mit Platz 6, Sana Bulih und Jasmin Balti jeweils auf Platz 7, Kimbaly Engländer auf Platz 8, David Schwarz auf Platz 9 sowie Ilayda Kabacaouglu, Leonie Jung und Attila Turgut auf Platz 10.

Weitere Platzierungen:


P1 Jg. 2011:
14. Platz Lara Rosenberg
25. Platz Medina Gashi

P1 Jg. 2010:
11. Platz Bilikis Adio

P1 Jg. 2009:
10. Platz Ana Stojanivic

P2 Jg. 2009:
23. Platz Mina Leißner
23. Platz Sara Kocaman
32. Platz Lore Burkhard

P2 Jg. 2007-2008:
16. Platz Inez Rima
16. Platz Masal Su Yakar
20. Platz Dizalya Ries
21. Platz Marleen Hable
31. Platz Ema Gashi
31. Platz Selma Arhachoui
34. Platz Jousra Balti
34. Platz Mina Gashi
40. Platz Fatima Hachem
43. Platz Maja Steinlechner
47. Platz Aleyna Caliskan

P4 Jg. 2005-2006:
15. Platz Sofia Montaperto
19. Platz Alina Frank
 

Ein besonderer Dank geht an Estera Selmani, Laura Hagel, Andrea Gagula, Nicole Neu und Sarah Becker, die für die TGH als Kampfrichterinnen im Einsatz waren. (C. Seibel)

Erfolgreicher Saisonstart für TGH-Turnerinnen

Die Gaueinzelmeisterschaften der Gerätturnerinnen fanden am 24. Februar in Dreieich-Sprendlingen statt. Von der TG Hanau gingen drei Turnerinnen in den Pflichtwettkämpfen an den Start. Sie turnten jeweils eine vorgegebene Übungsabfolge an den Geräten Sprung, Barren, Balken und Boden. In jeder Altersklasse war mit über 30 gemeldeten Teilnehmerinnen die Konkurrenz sehr groß. In der Leistungsstufe P4-P5 erturnte sich im Jg. 2006 Marleen Mielke einen starken 6. Platz. Dank tollen Leistungen am Sprung sowie am Boden und Balken konnte sie zahlreiche Konkurrentinnen hinter sich lassen. Estera Selmani gelang ein toller 5. Platz im Wettkampf P4-P6. " Bereits an drei Gräten turnt Estera erstmals die höchste Leistungsstufe 6", freut sich Trainerin Christa Seibel. Andrea Gagula rundete mit Platz 10 den erfolgreichen Wettkampftag ab. (C. Seibel)

Turnküken auf dem Siegerpodest

Die Turnerjugend des Turngaues Offenbach/Hanau veranstaltete den Mannschaftswettkampf im Gerätturnen in diesem Jahr in Langenselbold.  Insgesamt gingen 91 Mannschaften an den Start, davon 5 Mannschaften  der Turngemeinde 1837 Hanau a.V. Die Pflichtübungen wurden in den Leistungsstufen 1 bis 4 in den jeweiligen Altersklassen in drei Durchgängen geturnt. Die jüngsten Turnerinnen der TGH, Leonie Holpart, Nele Leißner, Bilikis Adio und Hannah Wein, Jahrgang 2010/2011 freuten sich sehr, dass sie in der P 1 den 3. Platz erreichten. Zwei Mannschaften traten in der P 2 Jahrgang 2007/2009 gegen die Konkurrenz an und kamen auf Platz 5 und 6. Im 2. Durchgang turnten Amina Mekki, Kimbaly Engländer, Jasmin Balti und Inez Rimai. Sie verfehlten nur knapp das Siegerpodest und kamen auf Platz 4 in der  P 3 des Jahrgangs 2006 und jünger. Für die TGH-Turnerinnen der Leistungsstufe 4 des Jahrgangs 2004 bis 2007 hieß das Endresultat im 3. Durchgang Platz 7. (C. Seibel)