• Aikido
  • Baby- und Kleinkinderschwimmen
  • Badminton
  • Basketball
  • Bogensport
  • Boxen
  • Cheerleading
  • Fechten
  • Gesundheitssport
  • Gymnastik und Fitness
  • Handball
  • Hapkido
  • Hockey
  • Inlinehockey
  • Judo
  • Ju Jutsu
  • Leichtathletik
  • Rope-Skipping
  • Schwimmen
  • Ski
  • Tanzen
  • Tennis
  • Tischtennis
  • Triathlon
  • Turnen
  • Volleyball
  • Wandern

Wann sollte ich meinen Schläger neu besaiten lassen?

 

1. "Spielhäufigkeit" - In der Regel solltest du deinen Schläger mindestens sooft im Jahr besaiten lassen, wie oft du in der Woche regelmäßig spielst. Beispiel: 2x Woche --> 2x Jahr

2. "Hören" - Wenn du mit deiner flachen Hand gegen die Besaitung "klopfst" hörst du ein Geräusch. Ist dieses Geräusch hell, ist die Besaitung noch gut - ist das Geräusch gedämpft und tief, so solltest du neu besaiten lassen.

3. "Spielpause" - Hast du eine Spielpause von einem dreiviertel Jahr oder mehr, solltest du neu besaiten lassen.

4. "Kontrollverlust" - Du hast vor ein, zwei Wochen noch schön präzise in die Ecken gespielt und nun hast du eine große Streuung obwohl du nichts verändert hast? Die Besaitung lässt automatisch nach, du solltest neu besaiten lassen.

Wie sollte ich besaiten?

Bespannungshärte Weich Hart
Beschleunigung + -
Kontrolle - +
Aufprallschock - +
Muskelermüdung - +
Lebensdauer + -

Welche Saite sollte ich nehmen?

Saitendicke Dünn Dick
Spin + -
Ballgefühl + -
Armschonung + -
Elastizität + -
Haltbarkeit - +

Besaitungskosten

Besaitungsart Kosten 24h Service
Besaitung mit eigener Saite 13,00€ 18,00€
Besaitung (Dunlop Explosive, Signum Pro) 20,00€ 25,00€
Besaitung (Head Lynx, Dunlop Black Widow, Kirschbaum Pro Line II, Wilson Revolve Spin) 25,00€ 30,00€
Besaitungslogo von Head, Wilson, Babolat, Dunlop inklusive inklusive
Overgrip (Wilson, Pro's Pro) 1,00€  
Dunlop Revolution NT nicht verfügbar  
Dämpfer/Stopper bei Nachfrage  

Service-Kontakt

Trainer

Tennisabteilung

Besaitung